Frontansicht
Objektansicht Hobrechtstraße
Objektansicht Sonnenallee
Eingangsbereich
Treppenhaus
Beispiel Flur in sanierter Wohnung
Beispiel Flur in sanierter Wohnung
Beispiel Bad in sanierter Wohnung
Beispiel Bad in sanierter Wohnung
Beispiel Bad in sanierter Wohnung
Beispiel Wohnraum in sanierter Wohnung
Beispiel Wohnraum in sanierter Wohnung
Beispiel Wohnraum in sanierter Wohnung
Beispiel Wohnraum in sanierter Wohnung
Beispiel Wohnbereich in unsanierter Wohnung
Beispiel Küche in unsanierter Wohnung
Beispiel Badezimmer in unsanierter Wohnung
teilweise unausgebautes Dachgeschoss
Rückfassade
Blick auf Sonnenallee
Zukünftiges Leuchturmprojekt Karstadt am Hermannplatz
Stadtplan
Landkarte
Flurkarte
Bodenrichtwertkarte
Neugierig?
12047 Berlin
Drucken

Key Facts


Gründerzeitliches Wohn- und Geschäftshaus im Reuterkiez in Berlin-Neukölln
Objektnummer
52500
Objektart
Zinshaus_renditeobjekt
Objekttyp
Wohn-/Geschäftshaus (Invest.)
Grundstücksfläche
637 m²
Gewerbefläche
294 m²
Wohnfläche
1411 m²
Baujahr
1900
Kaufpreis
5.750.000 €

Über die Immobilie


Zum Verkauf steht ein gründerzeitliches Wohn- und Geschäftshaus in Berlin-Neukölln. Die Liegenschaft wurde um 1900 als Eckvorderhaus in Blockrandbebauung errichtet und ist voll unterkellert. Das Gebäude liegt auf einem 637 m² großen Grundstück, rückseitig befindet sich ein offener Hof. Das Haus verfügt vorderseitig über eine repräsentative Fassade, die rückseitige Fassade ist gelb verputzt. Über dem Erdgeschoss erheben sich vier Vollgeschosse sowie ein zum Teil ausgebautes Dachgeschoss. Erschlossen wird das Objekt über die zwei Hauseingänge, Sonnenallee 14 und Hobrechtstraße 75.
Die Immobilie befindet sich in einem gepflegten Zustand. Regelmäßig wurden an den Allgemeinflächen und den Mieteinheiten des Hauses Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen vollzogen. Unter anderem wurden in 2017 die Hoffassade saniert und in 2019 die Dachflächen revitalisiert sowie die Gasleitungen im Keller erneuert. Die Wohnungen verfügen über einen guten Ausstattungsstandard. Größtenteils wurden in den Wohneinheiten Holzdielen-Fußböden verlegt. In den Wohnungen befinden sich überwiegend Tageslichtbäder, die türhoch gefliest und mit Duschen oder Einbauwannen ausgestattet sind. Zwölf Einheiten verfügen zusätzlich über einen Balkon.
Die vermietbare Gesamtfläche des Objektes beträgt rund 1.705 m², davon etwa 1.411 m² Wohnen und 294 m² Gewerbe. Die Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss sind an einen Supermarkt und eine Bäckerei vermietet. Die dritte Gewerbeeinheit ist als Büro vom Inhaber des Supermarktes angemietet. Die Wohnungsgrößen variieren von circa 25 m² bis circa 104 m². Aktuell sind bis auf eine Wohnung (leerstehend seit November 2021, 92 m²) alle Wohneinheiten vermietet. Das Objekt erwirtschaftet aktuell eine Jahresnettokaltmiete IST von circa 173.734 €. Bei Vollvermietung des Hauses - ausgehend von dem aktuellen Mietstand und einer Vermietung der noch leerstehenden Wohnung zu einem Mietzins von 8,30 €/m² - kann eine Jahresnettokaltmiete von etwa 182.987 € erzielt werden. Im Jahr 2021 hat das Haus eine Jahresnettokaltmiete von 184.529 € erwirtschaftet. Die 92 qm leerstehende Wohnung wird zur Zeit saniert. Für den Käufer ist dies von besonderem Interesse, da die Wohnung im sanierten Zustand einen höheren qm-Preis erzielen wird.
Die Mieteinheiten werden zum Großteil über Gasetagenheizungen beheizt. Zwei Wohneinheiten im Dachgeschoss werden über Außenwandheizungen und eine Wohnung wird über eine Ofenheizung beheizt. Der Supermarkt verfügt im Keller über eine Ölheizung.
Um die vollständigen Informationen über die Lage zu sehen, können Sie das Vollständiges Exposé anfordern.

Jetzt vollständiges Exposé anfordern!

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da