Berlin gewinnt an Ansehen

Newsletter Posts / Berlin - Nachrichten

Nach wie vor wird Berlin in erster Linie mit Mauerfall, Wiedervereinigung und Brandenburger Tor assoziiert. Doch spontan wird Berlin auch mit innovativen Firmen und Produkten sowie guter Forschungslandschaft verbunden, denn die Stadt wird als Wirtschaftsstandort, Arbeits- und Wohnort zunehmend interessanter. „Berlin wird international immer stärker als Wirtschaftsmetropole wahrgenommen“,   resümiert Senatssprecher Dr. Richard Meng das Ergebnis der Imagemessung für die Hauptstadtkampagne „be Berlin“. Dafür befragte TNS Infratest 2010 mehr als 1.500 Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur in 21 internationalen Wirtschaftsmetropolen in zwölf Ländern.

Gefragter Wohn- und Arbeitsort

Im Vergleich zur ersten Messung im Jahr 2007 im Vorfeld der Imagekampagne haben sich die Imagewerte Berlins stark verbessert. Die Mehrheit der befragten Führungskräfte und deutlich mehr als noch 2007 können sich beispielsweise vorstellen, in Berlin zu wohnen und zu arbeiten. Der Berlin Partner GmbH zufolge ist die Bereitschaft, sich auf Berlin einzulassen, in China, Brasilien, Indien und Russland am stärksten ausgeprägt.

Bevorzugter Unternehmensstandort

Als bevorzugter Unternehmensstandort würden zwar noch besonders häufig New York und London genannt, und die asiatischen Befragten favorisierten eher ihre Heimatstandorte Hongkong, Shanghai und Mumbai. Berlin sei aber in der aktuellen Befragung häufiger genannt worden als noch 2007. Beispielsweise kommt für  jede  zehnte  Führungskraft aus Dänemark und Russland von allen Metropolen Berlin am ehesten in Betracht als Standort für eine Unternehmensgründung oder -verlagerung.

Berlin punktet bei Verkehrsinfrastruktur und -anbindung, Lebensqualität, mit seinem Angebot an Erholungs- und Grünflächen und der Nähe zu Wissenschaft und Forschung. Im Vergleich zu den eigenen Standorten der befragten Führungskräfte schneidet die deutsche Hauptstadt auch bei anderen Standortfaktoren stets besser ab, wie die Abbildung oben zeigt. Länder, aus denen 2007 noch sehr kritische Bewertungen kamen, bewerteten Berlin 2010 positiver.

Schöner Altbau als Eckgebäude in bester Lage von Chemnitz
Immobilienangebote
Kaufpreis: 1.800.000 EUR zzgl. 7,14 % Käuferprovision (inkl. MwSt.) I Vermietbare Fläche: 1.312 m² I JNKM SOLL: 75.260 EUR
mehr...

11. März 2021
Projektentwicklung mit zwei attraktiven Mehrfamilienhäusern in Falkensee
Immobilienangebote
Kaufpreis: 8.500.000 EUR zzgl. 7,14 % Käuferprovision (inkl. MwSt.) I Vermietbare Fläche: 2.100 m² I JNKM SOLL:  340.200 EUR
mehr...

11. März 2021
Saniertes Bestandshaus mit bezugsfreien Wohnungen und Neubaupotenzial in Charlottenburg-Wilmersdorf
Immobilienangebote
Kaufpreis: 8.000.000 EUR zzgl. 7,14 % Käuferprovision (inkl. MwSt.) I Vermietbare Fläche: 2.047 m² I JNKM: 206.838 EUR
mehr...

11. März 2021