Grundsteuererklärungsfrist wird von vielen Bürgern verfehlt werden

Newsletter Posts / Berlin - Nachrichten

Trotz der Verlängerung der Frist für die Abgabe der Grundsteuererklärung von Ende Oktober 2022 auf Ende Januar 2023 sei damit zu rechnen, dass viele die Frist verfehlen werden, so der Tagesspiegel. Bundesweit gingen bis zum 8. Januar lediglich 50 Prozent der fälligen Grundsteuererklärungen ein. In Berlin waren es bis zum 16. Januar sogar nur 49 Prozent. Damit verzögere sich die Aktualisierung der veralteten Daten zu deutschen Immobilien. Mit einer weiteren Fristverlängerung sei nicht zu rechnen. Angesichts der breiten Verfehlung der Frist werde zunächst milde reagiert werden. Die Berliner Senatsverwaltung für Finanzen teilte dem Tagesspiegel mit, dass im ersten Quartal zunächst nur Erinnerungsschreiben zur Nachreichung verschickt werden. Ähnlich sollen die meisten Bundesländer verfahren, wie Finanztip durch Anfrage bei allen Bundesländern herausfand. Dementsprechend sei nicht damit zu rechnen, dass Verspätungszuschläge fällig werden, wenn die Abgabe der Grundsteuererklärung sich nur ins erste Quartal verzögert. Erst nach Verfehlung dieser Frist werden Immobilienbesitzer zur Kasse gebeten: 0,25 Prozent der festgesetzten Grundsteuer werden mit jedem angefangenen Monat Verspätung als Strafe fällig, was gerade bei wertvollen Objekten teuer werden kann.

Altersgerechtes und barrierefreies Wohnen am Ostseestrand
Immobilienangebote
Kaufpreis: 13.000.000 EUR zzgl. 5,95 % Käuferprovision (inkl. MwSt.) Vermietbare Fläche: ca. 3.700 m² JNKM IST: ca. 495.150 EUR
mehr...

6. Juni 2024
Saniertes Mehrfamilienhaus in Berlin-Lichtenberg mit Neubaupotenzial
Immobilienangebote
Kaufpreis: 5.500.000 EUR zzgl. 7,14 % Käuferprovision (inkl. MwSt.) Vermietbare Fläche: ca. 1.830 m² JNKM SOLL: ca. 202.500 EUR
mehr...

6. Juni 2024
Aufgeteilter, schöner Altbau in Berlin-Lankwitz
Immobilienangebote
Kaufpreis: 3.000.000 EUR zzgl. 7,14 % Käuferprovision (inkl. MwSt.) Vermietbare Fläche: ca. 900 m² JNKM IST: 110.500 EUR
mehr...

6. Juni 2024