Nach WEG aufgeteiltes Wohn- und Geschäftshaus in Top-Lage von Berlin-Pankow

Newsletter Posts / Immobilienangebote

Das zum Verkauf stehende Wohn- und Geschäftshaus wurde 1910 auf einem 578 m² großen Grundstück errichtet. Das als reine Vorderhaus gebaute und voll unterkellerte Objekt verfügt über zwölf Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten, die über ein Treppenhaus erschlossen werden. Das fünfgeschossige Gebäude wurde im Mai 2022 nach § 8 WEG grundbuchlich aufgeteilt. Jede Einheit verfügt über ein gesondertes Grundbuchblatt. Die Fassade sowie Fenster wurden 2019 instand gesetzt. Die vorderseitigen Wohnungen verfügen über Balkone. Darüber hinaus liegt eine Baugenehmigung für die hofseitige Balkonanbringung (acht Balkone) sowie für eine Aufzugsanlage vor. Das Dachgeschoss bietet ein Ausbaupotenzial von circa 172 m² Wohnfläche. Der Bauantrag ist bereits eingereicht. Die Beheizung erfolgt über Gasetagenheizungen mit Warmwasseraufbereitung. Die Immobilie steht nicht unter Denkmalschutz und befindet sich weder in einem Sanierungsgebiet noch in einem städtebaulichen- und/oder sozialen Erhaltungsgebiet. Insgesamt präsentiert sich der Altbau in einem gepflegten Gebäudezustand

Kaufpreis: 3.800.000 EUR zzgl. 6 % Käuferprovision (zzgl. MwSt.)

Vermietbare Fläche: 1.008 m²

JNKM IST: 66.806 EUR

Angaben zum Energieausweis: Energieverbrauchskennwert lt. Verbrauchsausweis 137,94 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse H, Erdgas, Baujahr 1910

(Bei Interesse bitte Objekt-Nr. angeben: 52768)

Ein Gesetz für Berlins Klima
Berlin - Nachrichten
Der Gebäudebestand ist einer der zentralen Zielsektoren der Klimaschutzaktivitäten des Landes Berlin. Überwiegend durch Heizung und Warmwasser für Wohngebäude erzeugt er etwa die Hälfte...
mehr...

1. März 2010
Ich zahle die höchste Provision!
Beiträge
Kolumne von Dr. Rainer Zitelmann - Nirgendwo sonst in Deutschland sind die Maklerprovisionen so hoch wie in Berlin. Übrigens ist auch die Grunderwerbsteuer nur noch...
mehr...

1. März 2010
Fehler, die Verkäufer auf jeden Fall vermeiden sollten
Beiträge
Marktentwicklungen von Jürgen Michael Schick - Erhalten wir als Immobilienmakler den Auftrag, eine Immobilie zum Verkauf anzubieten, besichtigen wir das Verkaufsobjekt vorab mit dem Eigentümer....
mehr...

1. März 2010