Saniertes Bestandshaus mit bezugsfreien Wohnungen und Neubaupotenzial in Charlottenburg-Wilmersdorf

Newsletter Posts / Immobilienangebote

Das 1965 errichtete Wohn- und Geschäftshaus wurde 2016 umfassend modernisiert. Die Sanierung umfasste unter anderem den Dachgeschossausbau, die Anbindung eines Aufzugs sowie die Sanierung der Fassade und des Kellers. Das Bestandshaus setzt sich zusammen aus einem Vorderhaus und einem linken Seitenflügelteil. Das Gebäude besteht aus sechs Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss und verfügt über 16 Wohneinheiten und fünf Gewerbeeinheiten. Die Grundstücksfläche beträgt 1.089 m², der Innenhof wird für 22 Pkw-Stellplätze genutzt. Ein Teil dieser Stellplatzflächen ist zugleich die Baureserve zur Errichtung eines Neubaus mit ca. 700 m² Wohnfläche, welcher als rechter Seitenflügel an das bestehende Gebäude angebaut wird. Die Planung für den Neubau sieht fünf Geschosse plus ein Staffelgeschoss mit Dachterrassen vor. Geschäfte des täglichen Bedarfs, diverse Cafés und Restaurants sind innerhalb weniger Gehminuten zu erreichen. Über den S- und U-Bahnhof besteht eine hervorragende Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr. Die Autobahn A 100 ist über die nahe gelegene Anschlussstelle sehr gut zu erreichen.

Kaufpreis: 8.000.000 EUR zzgl. 7,14 % Käuferprovision (inkl. MwSt.)

Vermietbare Fläche: 2.047 m²

JNKM:  206.838 EUR

Angaben zum Energieausweis: Energieverbrauchskennwert lt. Verbrauchsausweis 106,3 kWh/(m²*a), Energieeffizienzklasse D, Öl, Baujahr 1965

 (Bei Interesse bitte Objekt-Nr. angeben: 52363)

Vorkaufsrecht – gemeinsame Sache in Berlin, Hamburg und München
Berlin - Nachrichten
Erst im November kippte das Bundesverwaltungsgericht die bisherige Anwendung des Vorkaufsrechts als angeblichen Spekulationsschutz – ein Erfolg für Immobilieneigentümer. Jetzt ziehen die Bürgermeister der...
mehr...

1. März 2022
Nebenkosten sind keine Nebensache
Beiträge
Von Frank Wojtalewicz, Vorstand d.i.i. Deutsche Invest Immobilien AG
mehr...

1. März 2022
Renditeperlen im Ruhrgebiet
Beiträge
Von Ralph Reinhold, Vorstand, Omega AG
mehr...

1. März 2022