IVD-Präsident Schick: Zeitenwende bedeutet Umdenken

Deutscher Immobilientag 2022 in Bochum vor 1.600 Zuschauern eröffnet 75 Top-Referenten und 56 Programm-Highlights an zwei Tagen Debatte über wirksame Impulse für den Wohnungsmarkt „Die Bundesregierung muss den Turbo einlegen und darf sich selber nicht im Wege stehen. Ohne Mut, ohne Pragmatismus, ohne Experimente und ohne Bürokratieabbau werden die enormen Herausforderungen auf dem Wohnungsmarkt nicht

mehr…

Gesetzentwürfe zur CO2-Verteilung und zum kommunalen Vorkaufsrecht bremsen Wohnungsbau und Klimaschutz aus

Das Bundeskabinett wird sich heute mit Gesetzentwürfen zur Aufteilung der CO2-Kosten und zum kommunalen Vorkaufsrecht befassen. Dazu Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverband Deutschland IVD | Die Immobilienunternehmer: „Wir sehen keinen Bedarf für ein kommunales Vorkaufsrecht oder eine Aufteilung des CO2-Preises zwischen Mieter und Vermieter. Ganz im Gegenteil: Statt Impulse zu setzen, bremsen die Gesetzentwürfe

mehr…

REMINDER: Deutscher Immobilientag 2022 im Zeichen der „Zeitenwende“

Deutscher Immobilientag (DIT) am 2. und 3. Juni 2022 in der Jahrhunderthalle Bochum Zweitägiger Kongress unter dem Motto „Immobilien. Unser Revier“ 36 Keynotes, Vorträge und Talks Unter dem Titel „Immobilien. Unser Revier“ findet der diesjährige Deutsche Immobilientag (DIT) am 2. und 3. Juni in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. Der zweitägige Kongress des IVD wird,

mehr…

Baufertigstellungszahlen nach kurzzeitigem Aufwärtstrend wieder rückläufig

In der Legislaturperiode 2018 bis 2021 sind insgesamt 1,179 Millionen neue Wohnungen gebaut worden. Das ergibt sich aus den heute veröffentlichten Baufertigstellungszahlen des Statistischen Bundesamtes. Die Zahl der fertiggestellten Wohnung ist 2021 auf 293.393 gesunken. Das sind 4,2 Prozent weniger als im Jahr zuvor. 2018 waren es laut Statistischem Bundesamt knapp 287.000, 2019 rund 293.000

mehr…

IVD regt Erstattung der Grunderwerbsteuer bei energetischer Sanierung an

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat eine Reform der Grunderwerbsteuer angekündigt. Er favorisiert ein Modell, das die Möglichkeit für die Länder vorsieht, einen ermäßigten Steuersatz bis hin zu null festzulegen. Dazu Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD | Die Immobilienunternehmer: „Die Reduzierung der Grunderwerbsteuer wäre eine wichtige Entlastung für Erwerber von selbstgenutztem Wohneigentum. Insbesondere

mehr…

Deutscher Immobilientag 2022 im Zeichen der „Zeitenwende“: 50 Top-Speaker zu Chancen und Risiken für die Immobilienbranche

• Deutscher Immobilientag (DIT) am 2. und 3. Juni 2022 in der Jahrhunderthalle Bochum • Zweitägiger Kongress unter dem Motto „Immobilien. Unser Revier“ • 36 Keynotes, Vorträge und Talks Unter dem Titel „Immobilien. Unser Revier“ findet der diesjährige Deutsche Immobilientag (DIT) am 2. und 3. Juni in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. Der zweitägige Kongress

mehr…

Vorkaufsrecht ohne Nutzen

Das Vorkaufsrecht in Milieuschutzgebieten steht am heutigen Montag auf der Tagesordnung des Bundestagsausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen. Grundlage ist ein Gesetzentwurf der Fraktion Die Linke zur Wiederherstellung des kommunalen Vorkaufsrechts in Milieuschutzgebieten (Neues Vorkaufsrecht-Gesetz, 20/679). Am Rande wird es sicherlich auch um einen Referentenentwurf des Bundesbauministeriums gehen, der einen eigenen Vorschlag zur Gewährung

mehr…

IVD im Bündnis bezahlbarer Wohnraum: Jetzt muss angepackt werden!

Heute startet das Bündnis bezahlbarer Wohnraum auf dem Berliner EUREF-Campus mit einer ersten Spitzenrunde. Der Immobilienverband Deutschland IVD | Die Immobilienunternehmer gehört dem Bündnis an. IVD-Präsident Jürgen Michael Schick nimmt an dem Auftaktgespräch teil. Schick kommentiert: „Der zentrale Erfolg unseres Bündnisses wird davon abhängig sein, inwieweit alle Beteiligten bereit sind, Kompromisse und pragmatische Lösungen einzugehen.

mehr…

IVD: Erneuter KfW-Förderstopp verspielt Vertrauen

Nur wenige Stunden nach dem Start der Neuauflage für die EH40-Neubauförderung wurde die Antragsfunktion schon wieder ausgesetzt. Dazu Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverband Deutschland IVD | Die Immobilienunternehmer: „Der erneute Antragsstopp für das EH40-Neubauprogramm konterkariert die Pläne der Bundesregierung, schnell und effizient Wohnraum zu schaffen. Es war abzusehen, dass der Fördertopf sehr schnell ausgeschöpft

mehr…

IVD: Ausweitung des kommunalen Vorkaufsrechts ist teuer, aber nicht effektiv

Der Bundesrat hat heute auf Initiative der Länder Berlin, Bremen und Hamburg beschlossen, das kommunale Vorkaufsrecht stärken zu wollen. Eine entsprechende Entschließung wurde an die Bundesregierung versendet, die sich nun mit diesem Thema befassen muss. Damit reagiert der Bundesrat auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom Herbst 2021. Dort wurde entschieden, dass eine mögliche Verdrängung von

mehr…