Daniel Krüger neuer Vertriebsleiter bei SCHICK IMMOBILIEN

Presse / Pressemitteilungen

PRESSEMITTEILUNG

01.06.2021

Daniel Krüger neuer Vertriebsleiter bei SCHICK IMMOBILIEN

Das Maklerhaus SCHICK IMMOBILIEN hat Daniel Krüger, Diplom-Bauingenieur und MBA, zum 1. Juni 2021 als neuen Vertriebsleiter berufen. Den 48-jährigen Immobilienmanager zeichnen seine umfassende Kenntnis im Immobiliengeschäft und seine langjährige Branchenerfahrung, unter anderem mit beruflichen Stationen in den USA und als Niederlassungsleiter bei Bilfinger Real Estate (jetzt Apleona Real Estate), aus. Zuletzt war er für SCHICK IMMOBILIEN im Transaktionsgeschäft tätig. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, den Weg des Unternehmens mitzugestalten. Mein Ziel ist es, den Marktanteil im Zinshausmarkt und bei Forward Deals weiter auszubauen“, sagt Daniel Krüger. Als neuer Vertriebsleiter will er das Wachstum von SCHICK IMMOBILIEN weiter vorantreiben. Dazu gehört auch der Aufbau weiterer Niederlassungen in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin.

SCHICK IMMOBILIEN GmbH & Co. KG zählt zu den führenden deutschen Makler-Unternehmen und ist auf die deutschlandweite Vermittlung von Wohnanlagen, Mehrfamilienhäusern, Gewerbeimmobilien und Projektentwicklungen spezialisiert.

Ansprechpartner:
MICHAEL SCHICK IMMOBILIEN GmbH & Co. KG
Herr Sebastian Manz
manz@schick-immobilien.de
Tel.: 030 / 88 66 33 90
www.schick-immobilien.de

Berlin steht vor einer Mammutaufgabe
Pressespiegel
„Sich im Sommer vor der Bundestagswahl und der Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses mit einem Ausblick auf die wohnungspolitische Situation in der deutschen Hauptstadt zu...
mehr...

2. August 2021
Um diese fünf Baustellen muss sich der neue Bauminister kümmern
Pressespiegel
„Die Wohnungspolitik dürfte für die künftige Bundesregierung zu einem zentralen Thema werden. Dabei reicht es nicht, sich wie in den vergangenen Jahren auf Mietenregulierungen zu...
mehr...

29. Juli 2021
Wohnkostenbelastung von Mietern sinkt leicht
Pressespiegel
„Der Anteil, den Mieter fürs Wohnen ausgeben, hat sich gemessen an ihrem verfügbaren Einkommen verringert – trotz durchschnittlich immer größerem Wohnraum.
mehr...

27. Juli 2021