Deutscher Immobilientag 2022 im Zeichen der „Zeitenwende“: 50 Top-Speaker zu Chancen und Risiken für die Immobilienbranche

Presse / Verbandsnews

• Deutscher Immobilientag (DIT) am 2. und 3. Juni 2022 in der Jahrhunderthalle Bochum
• Zweitägiger Kongress unter dem Motto „Immobilien. Unser Revier“
• 36 Keynotes, Vorträge und Talks

Unter dem Titel „Immobilien. Unser Revier“ findet der diesjährige Deutsche Immobilientag (DIT) am 2. und 3. Juni in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. Der zweitägige Kongress des IVD wird, anders als in den zwei Pandemie-Jahren zuvor, wieder als reine Präsenzveranstaltung abgehalten. 50 Top-Referenten sprechen in 36 Keynotes, Vorträgen, Workshops und Talks über Trends und Herausforderungen in der Immobilienbranche. Eröffnet wird der DIT von TV-Moderatorin und Journalistin Judith Rakers und IVD-Präsident Jürgen Michael Schick.

Wie verändern Corona und der Ukraine-Krieg die Immobilienbranche? Ist ein Zyklus-Ende in Sicht? Kühlen sich die überhitzten Märkte ab? Wie wirken sich ESG und Nachhaltigkeit auf Immobilienunternehmen aus? Braucht es den klassischen Immobilienmakler noch? Diese und viele weitere Fragen greifen prominente Referenten an den zwei Kongresstagen auf.

Unter anderen wird Professor Harald Simons, Mitglied im Rat der Immobilienweisen, den aktuellen Wohnungsmarkt analysieren. Die streitbaren Marktexperten Professor Thomas Beyerle und Andreas Schulten diskutieren in einem Live-Podcast on stage, inwiefern Zinswende und Wirtschaftstief den Wohnimmobilienmarkt beeinflussen. EU-Kommissar a. D. Günther H. Oettinger deckt schonungslos Defizite in Deutschland und Europa in Sachen Leistungs- und Veränderungsbereitschaft auf. Klartext ist auch von den beiden hochkarätigen Motivationsexperten Cristián Gálvez und Martin Limbeck zu erwarten.

Alle Informationen zum DIT-Programm sowie zur kostenlosen Anmeldung finden Interessierte unter: https://www.ivd-veranstaltungen.net/Anmeldung-DIT

 

Pressemitteilung vom 9. Mai 2022

Rückgang der Investitionen in Immobilien geringer als befürchtet
Verbandsnews
Immobilientransaktionsvolumen 2022 bei 329,4 Milliarden Euro Minus 6,7 Prozent zum Vorjahreswert Im Osten gegen den Trend mehr investiert   Im vergangenen Jahr wurden in...
mehr...

3. Februar 2023
Diese Neubauförderung verschärft den Wohnungsmangel
Verbandsnews
Zur heute von Bundesministerin Klara Geywitz vorgestellten Neubauförderung erklärt Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverband Deutschland IVD: „Dieses Förderprogramm kurbelt den Neubau nicht an,...
mehr...

25. Januar 2023
IVD-Präsident Schick zum Wohnungsmangel: Den gesamten Neubau ankurbeln!
Verbandsnews
Zur Situation am Wohnungsmarkt haben sich heute der Deutsche Mieterbund, die Industriegewerkschaft Bau und die Caritas geäußert. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin stellten...
mehr...

12. Januar 2023