IVD-Reform-Agenda 2025

Presse / Verbandsnews

Unter dem Titel „Das Sowohl-als-auch-Prinzip“ hat der IVD hat unter der Mitwirkung namhafter Wissenschaftler und Experten eine immobilienpolitische Reform-Agenda erarbeitet. Die programmatische Agenda führt scheinbar Gegensätzliches zusammen: Eigentum und Klimaschutz, Eigentum und Altersvorsorge, Eigentum und Mieterschutz, Gemeinwohl und Wohlstand, Klimaschutz und Sozialverträglichkeit sowie Verdichtung und Dezentralisierung. Mit der Reform-Agenda zeigt der IVD konkrete Lösungsansätze auf und möchten damit gern Brückenbauer für die Politik sein.

…mehr

Rückläufiger Wohnungsbau lässt Preise für Bestandsimmobilien steigen
Verbandsnews, Verbandsnews, Verbandsnews
Die Durchschnittspreise steigen deutschlandweit um neun bis zehn Prozent starke Dynamik in den Metropolen, besonders München sticht heraus Preise für Baugrundstücke explodieren Eigentümer können...
mehr...

28. September 2022
IVD-Wohn-Preisspiegel
Mieten für Neubauwohnungen sind 2021/22 um 3,4 Prozent gestiegen Die Klein- und Mittelstädte legen mit 3,9 bis 4,2 Prozent im Bestand sowie 3,6 bis...
mehr...

28. September 2022
Die neue Grundsteuer – was bei der Erklärung zu beachten ist
Die Grundsteuerreform wirft bei vielen Eigentümern Fragen auf. Zwar werden die Beträge erst Anfang 2025 fällig, dennoch muss bis zum 31. Oktober 2022 die...
mehr...

27. September 2022