Mieten und Immobilienpreise in Rheinland-Pfalz leicht gestiegen

Press / Pressespiegel

Durchschnittliche Steigerungsraten bei den Wohnungsmieten und den Preisen für Kaufimmobilien: Der Immobilienmarkt in Rheinland-Pfalz befindet sich weiterhin in einer Phase der Konsolidierung. So stiegen die Preise für Einfamilienhäuser im Landesdurchschnitt um 6,1 Prozent, Eigentumswohnungen sind in den zwölf größten Städten um 6,6 Prozent teurer als im Vorjahr.

Presseartikel als .pdf herunterladen

Gesetzentwurf zu Share-Deals: Selbst genutztes Wohneigentum von Grunderwerbsteuer befreien
Pressespiegel
Die Bundesregierung will das Grunderwerbsteuergesetz ändern und die Besteuerung sogenannter Share Deals verschärfen. Am morgigen Mittwoch soll darüber im Finanzausschuss des Bundestages beraten werden....
mehr...

13. April 2021
Positive Bilanz für das Baukindergeld
Pressespiegel
Seit Herbst 2018 können Familien und Alleinerziehende das Baukindergeld beantragen – doch zum Monatsende läuft das staatliche Förderprogramm aus, das die Große Koalition vor...
mehr...

8. April 2021
Wohnungsbau im Teufelskreis der Regulierungen
Pressespiegel
Der politische Zielkonflikt zwischen Umweltschutz und bezahlbarem Wohnen erreicht mit dem europäischen Green Deal eine neue Dimension. Schon bald werden freiwerdende Wohnungen mit schlechter...
mehr...

6. April 2021