Wie wird das Immobilienjahr 2023?

modernes, farbenfrohes Mehrfamilienhaus

Von Jürgen Michael Schick Verbunden mit den besten Wünschen für ein gesundes, zufriedenes und erfüllendes Jahr 2023 möchte ich mit Ihnen einen Blick auf das vor uns stehende, neue Immobilienjahr werfen. Die Märkte sind in Bewegung und ich möchte zu Jahresbeginn einige Gedanken mit Ihnen teilen. Wie wird das Immobilienjahr 2023 für Eigentümer und Investoren?

mehr…

Drei Fragen an Jürgen Michael Schick – Marktprognose 2023

Juergen Michael Schick

Was können wir 2023 auf dem Immobilienmarkt erwarten? Jürgen Michael Schick: 2023 wird von Chancen geprägt sein. Diese resultieren vor allem daraus, dass die Wohnungsbauproduktivität weiterhin sinkt, die Angebotsknappheit vor allem in den Metropolregionen zunimmt und deswegen die Mieten im Endeffekt steigen. Am Ende eines sehr starken Zyklus steht paradoxer Weise ein Wohnraummangel. Daher werden sich

mehr…

Kündigungen, Umstrukturierungen, Insolvenzen in der Immobilienbranche: bewegende Zeiten und Chance auf Neues

Mitarbeiter auf einem Förderband verlassen ihren Arbeitsplatz als Metapher für eine Kündigungswelle.

In den letzten Monaten ist es vermehrt zu beobachten: bei Immobilienunternehmen rollen Kündigungswellen, einige melden Insolvenz an. Ob Hybrid- oder Gewerbemakler, Projektentwickler oder Vermarktungsplattform: Was ist bei den zuletzt so erfolgreichen Unternehmen passiert und was bedeutet das für die Branche? In der zweiten Oktoberhälfte machten vor allem die digitalen Hybridmakler McMakler und Homeday mit zahlreichen

mehr…

Dr. Dr. Rainer Zitelmann – Autor, Unternehmer und Geschäftspartner von MICHAEL SCHICK IMMOBILIEN

Dr. Dr. Rainer Zitelmann

Ich investiere seit vielen Jahren in Immobilien und arbeite dabei immer wieder gern mit Jürgen Michael Schick zusammen. Er weiß meine antizyklischen Immobilieninvestitionen zu verstehen und sorgte durch seinen Wissensschatz und seine Erfahrung als Investmentmakler bisher für erfolgreiche Transaktionen. Immer mit Blick auf die aktuelle Lage investieren Schon als Kind drehte sich bei mir vieles

mehr…

Höherer Druck auf den Mietmarkt durch Wohnraummangel

Mehrfamilienhäuser auf einer Anhöhe

Steigen bald die Mieten? Der Blick auf den mangelhaft erfolgten Wohnungsneubau lässt es vermuten. Denn auch in diesem Jahr wird das geplante Ziel der Ampel-Koalition – der Neubau von 400.000 Wohnungen – nicht erreicht. Aktuell lässt zudem die Nachfrage nach selbstgenutztem Wohneigentum nach. Was bedeutet dieser Druck auf den Mietmarkt für Investoren? Nicht nur die

mehr…

Wie erfahrene Investoren mit der Bauflation umgehen

Bauarbeiter arbeiten bis zum Sonnenuntergang

Die Verteuerung in der Bauwirtschaft fordert selbst erfahrene Investoren und Projektentwickler heraus. Neubauprojekte und Sanierungen von Bestandsimmobilien belasten die Rentabilität. Trotzdem sind auch Chancen erkennbar. Wer in diesen Tagen baut, ist vielen Herausforderungen ausgesetzt. Nicht nur Inflation und gestiegene Materialpreise verursachen Preisdruck, es fehlt auch an Personal und Lieferketten verlangsamen sich. Das hat nach einer

mehr…

Indexmietvertrag – wenn sich die Miete nach der Inflation richtet

Indexmietvertrag

Wirtschaftlich herausfordernde Zeiten erschweren auch die Bewirtschaftung von Immobilien. Durch Inflation und gestiegene Zinsen sehen sich vielerorts Vermieter gezwungen, die Mieten den gestiegenen Kosten anzupassen. Doch Mieterhöhungen unterliegen hierzulande strengen Vorgaben. In vielen Regionen gilt die Mietpreisbremse und zusätzlich ist bei Mieterhöhungen die Kappungsgrenze einzuhalten. Eine Alternative, mit der sich Mieteinnahmen an die Verbraucherpreise koppeln

mehr…

Vorkaufsrecht in Milieuschutzgebieten – wie es jetzt weitergeht

Aussicht Berlin

Für Investoren von Mehrfamilienhäusern in Milieuschutzgebieten war es im Herbst letzten Jahres eine gute Nachricht: Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hatte am 9. November 2021 ein weitreichendes Urteil zur Ausübung des gemeindlichen Vorkaufsrechts in sozialen Erhaltungsgebieten gefällt (BVerwG 4 C 1.20). Danach darf das Vorkaufsrecht der Gemeinde nur ausgeübt werden, wenn die Bebauung und Nutzung des Grundstücks

mehr…

Quartiersentwicklung – zukunftsorientiert, nachhaltig und sozial

Bergmannstraße, Kiez in Berlin, Kreuzung mit einem Mehrfamilienhaus im Hintergrund | Quartiersentwicklung

Im Rahmen der verstärkten Fokussierung auf ESG-Themen in der Immobilienbranche rückt auch die Quartiersentwicklung noch mehr in den Fokus. Dabei geht es vor allem um die zukunftsorientierte Gestaltung von Quartieren unter Berücksichtigung von Aspekten wie Nachhaltigkeit, Stärkung der Gemeinschaft und Verbesserung des Wohnumfelds. Was bedeutet das im Einzelnen für Investoren, Entwickler und Bestandshalter und ihre

mehr…

Eine eigene Investment-Strategie entwickeln

Erfolgreiche Immobilien-Investoren kaufen nicht blind, sondern gehen mit Strategie an Ihre Investments heran. Im Idealfall überlegen Sie sich schon vor dem Kauf Ihrer ersten Immobilie, was Sie mit Ihren Investments finanziell erreichen wollen, welche Arten von Objekten für Sie interessant sind und wie viel Zeit Sie in die Instandhaltung und Verwaltung Ihrer Immobilien investieren möchten.

mehr…