Wohninvestment-Barometer (01/2024)

„Das Vertrauen in den Immobilienmarkt steigt wieder und die Investitionschancen nehmen zu. In unserem aktuellen Wohninvestment-Barometer (01/2024) erhalten Sie einen exklusiven Einblick in die Stimmung von über 2.000 privaten und gewerblichen Investoren.
Gewinnen Sie wertvolle Insights für Ihre Investitionsentscheidungen und verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt. Hier geht es zu der Auswertung.

mehr…

Berliner Immobilienmarkt auf Stabilisierungskurs

Überall Immobilienkrise? Fallende Preise, wenige Transaktionen? Nicht so in der Hauptstadt. Denn der Berliner Markt für Wohn- und Geschäftshäuser hat einen starken Jahresendspurt erlebt. Die Zahl der Kauffälle ist im vierten Quartal 2023 um rund 30 Prozent im Vergleich zum Vorquartal auf 184 gestiegen (Q3/2023: 142). Im ersten Quartal 2023 waren es nur 106 Kauffälle.

mehr…

Finanzierung 2024 – verhalten optimistisch

Viele Immobilienmanager, Bauherren und private Immobilienkäufer stehen momentan vor den gleichen Schlüsselfragen: Wie geht es 2024 weiter am Markt? Lohnt sich genau jetzt ein Investment? Oder ist Abwarten die bessere Option? Mit Blick auf die derzeitigen Baufinanzierungskosten scheint man diese Fragen bereits heute beantworten zu können, zumindest zum Teil.

mehr…

Neuer Service: Rechtliche Due Diligence für Käufer und Verkäufer

Hat sich ein Käufer für eine Immobilie entschieden, steht die schwerste Aufgabe neben dem Stemmen der Finanzierung womöglich noch bevor. Die Rede ist von der sogenannten Due Diligence, der Prüfung des Ankaufs „mit gebotener Sorgfalt“ – so die grobe Übersetzung dieses bei Immobilientransaktionen so wichtigen Schritts. Dabei kann die Due Diligence auch für Verkäufer Vorteile

mehr…

„Chancenmarkt für Anleger mit viel Eigenkapital“

Juergen Michael Schick

In einem Interview der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ (vom 9. Juni 2023) erklärte Jürgen Michael Schick die aktuelle Entwicklung auf dem Immobilienmarkt. Einige wesentliche Aussagen daraus haben wir für Sie zusammengefasst. HB: Herr Schick, längst ist der Immobilienboom Vergangenheit und der Investmentmarkt kriselt. Sie sprechen hingegen vom Chancenmarkt. Wo sehen Sie den? Schick: Von Dezember bis März

mehr…

Wieder mehr Nachfrage nach Bestandsimmobilien

Alles neu macht der Mai, hallt es seit einigen Wochen aus den Maklerbüros und Notarkanzleien. Denn während im Herbst und Winter der Immobilienmarkt in einer Winterstarre verharrte – zumindest mit Blick auf die Anzahl der Transaktionen und Höhe der Umsätze – ist der Markt für Wohnimmobilien mit dem aufkommenden Frühling zu neuem Leben erwacht. Vor

mehr…

Die Highlights des Webinars „Engpass Finanzierung“: Profitieren Sie dank praktischer Tipps in einem Käufermarkt

Es gibt gute Nachrichten aus dem Immobilienmarkt: Der Objektmangel ist vorbei und Kaufwillige finden wieder passende Objekte! Nach Jahren des Preisanstiegs für Immobilien, in denen viele auf einen günstigen Zeitpunkt zum Verkauf gewartet haben, ist der Immobilienmarkt nun wieder zum Käufermarkt geworden, so Jürgen Michael Schick in einem aktuellen Webinar mit Magnus Andres von der

mehr…

Wie wird das Immobilienjahr 2023?

modernes, farbenfrohes Mehrfamilienhaus

Von Jürgen Michael Schick Verbunden mit den besten Wünschen für ein gesundes, zufriedenes und erfüllendes Jahr 2023 möchte ich mit Ihnen einen Blick auf das vor uns stehende, neue Immobilienjahr werfen. Die Märkte sind in Bewegung und ich möchte zu Jahresbeginn einige Gedanken mit Ihnen teilen. Wie wird das Immobilienjahr 2023 für Eigentümer und Investoren?

mehr…

Drei Fragen an Jürgen Michael Schick – Marktprognose 2023

Juergen Michael Schick

Was können wir 2023 auf dem Immobilienmarkt erwarten? Jürgen Michael Schick: 2023 wird von Chancen geprägt sein. Diese resultieren vor allem daraus, dass die Wohnungsbauproduktivität weiterhin sinkt, die Angebotsknappheit vor allem in den Metropolregionen zunimmt und deswegen die Mieten im Endeffekt steigen. Am Ende eines sehr starken Zyklus steht paradoxer Weise ein Wohnraummangel. Daher werden sich

mehr…

Kündigungen, Umstrukturierungen, Insolvenzen in der Immobilienbranche: bewegende Zeiten und Chance auf Neues

Mitarbeiter auf einem Förderband verlassen ihren Arbeitsplatz als Metapher für eine Kündigungswelle.

In den letzten Monaten ist es vermehrt zu beobachten: bei Immobilienunternehmen rollen Kündigungswellen, einige melden Insolvenz an. Ob Hybrid- oder Gewerbemakler, Projektentwickler oder Vermarktungsplattform: Was ist bei den zuletzt so erfolgreichen Unternehmen passiert und was bedeutet das für die Branche? In der zweiten Oktoberhälfte machten vor allem die digitalen Hybridmakler McMakler und Homeday mit zahlreichen

mehr…