Schick Immobilien

Unser Magazin für Investment-Immobilien

Zinshausmarktbericht kostenlos erhalten



Ausgaben

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

die Förderung energieeffizienten Wohnens soll sich künftig auf energetische Bestandssanierungen konzentrieren. Für energieeffizienten Neubau läuft sie aus. So will es die Ampelkoalition. Über das Für und Wider lässt sich vortrefflich streiten, für beide Sichtweisen gibt es gute sachliche Argumente. Vollkommen klar ist hingegen, dass der Wohnungsneubau darunter leiden wird.

Ihr Ziel von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr muss die Ampel längst heimlich, still und leise abgeschrieben haben. Steigende Zinsen, explodierende Baukosten, trübe Konjunkturaussichten, nach wie vor schleppende Genehmigungsverfahren – da ist der Förderstopp nur ein weiterer Faktor von vielen. Das ist in doppelter Hinsicht bedauerlich, denn am Bedarf hat sich nichts geändert und „Betongold“ hat sich nachweislich auch in Inflationszeiten als eine solide Kapitalanlage erwiesen. Die Kehrseite der Medaille: Es dürften in nächster Zeit auch wieder Baugrundstücke mit nicht realisierten Projekten auf den Markt kommen – für findige Investoren mit spitzem Bleistift auch wieder neue Chancen.

Wie dabei trotz allem auch weiterhin an mehr Nachhaltigkeit im Immobiliensektor gearbeitet werden muss und kann, zeigen beispielhaft die Autorenbeiträge in der aktuellen Ausgabe.

Wir wünschen Ihnen wie immer eine informative Lektüre.

Jürgen Michael Schick & Holger Friedrichs

Beiträge
Berlin – Nachrichten
Berliner Senat präsentiert Bündnis für Wohnungsbau
5. September 2022
Die angespannte Situation auf dem Wohnimmobilienmarkt veranlasste den Berliner Senat zur Schaffung eines Bündnisses mit den Bezirken, Genossenschaften, Immobilienunternehmen sowie Branchenverbänden, die Ende Juni...
Mehr
Berliner Heizkosten könnten um mehr als 50 Prozent steigen
5. September 2022
Für das laufende Jahr erwartet die Wohnungswirtschaft einen Anstieg der Heizkosten um mehr als 50 Prozent. Maren Kern, Vorstandsmitglied des Verbands Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen, geht...
Mehr
SPD schlägt neues Instrument zur Förderung von Wohneigentum vor
5. September 2022
Nachdem, wie zuletzt berichtet, Bundesfinanzminister Christian Linder (FDP) erste Beratungen zur Reform der Grunderwerbsteuer angesetzt hatte, um den Ländern freie Hand zu gewähren und...
Mehr
Immobilienangebote